Freitag, 1. März 2013

SWAP 12/13 - eine (Zwischen-?)Bilanz

Immi, Mema und Rong hatten zu einem SWAP aufgerufen...

Und wie ich nunmal so bin, hatte ich ganz laut hier gerufen, als es ums mitmachen ging!

Tja, und jetzt?
Habe ich keine neuen Bilder für Euch!

Was ich wirklich geschafft habe, hatte ich hier schon einmal gezeigt.
Wie schon des öfteren erwähnt waren die letzten Wochen bzw. Monate ziemlich vollgestopft und ich habe zwar sehr viel genäht, aber nichts für mich selber. 

Immer wieder kamen Sachen von höherer Priorität dazwischen,
außerdem hatte ich meine Grundplanung öfter zwischendurch mal über den Haufen geworfen,Stoffe wollten nicht so zueinander passen, wie ich gedacht hatte, dann verließ mich die Motivation(vor allem was den Mantel betrifft...) und schließlich war es jetzt ja nicht "unbedingt" notwendig, dass ich neue Sachen in meinem Schrank habe.

Und obwohl heute ja "Aktionsende" ist, ist für mich mein SWAP noch längst nicht zu Ende!!!

Denn ich finde die Idee nach wie vor ganz toll, und in meinem Kopf sind durch das ganze Hin und Her-Umplanen schon zwei ganze Kollektionen entstanden.
Die Motivation das Ganze zu einem "Ende" zu bringen ist also (wieder) voll und ganz vorhanden.

Also, was haben mir die letzten Monate bezüglich des SWAP gebracht?
-Eine ganze Menge!
Ich weiß jetzt genau, dass ich für mich selber gar nicht erst so großartig, also in solchem Umfang, planen brauche.
Ich neige viel zu oft dazu, alles noch einmal über den Haufen zu werfen, und habe eh öfters Spontan-einfälle, die ich dann viel lieber mache, als zu sagen: Ach ja, ich "muss" ja auch noch eine Hose nähen...
Wenn ich in dem Moment aber lieber einen Rock nähen möchte, bringt das alles gar nichts!

...Oh, da kommt mir eine gaanz tolle Idee! -Später dazu mehr...

Ich habe Farben für mich entdeckt, an die ich vorher nicht gedacht hätte,
und ich weiß jetzt, dass ich einige Stoffe in meinem Besitz habe, die ich, obwohl dafür vorgesehen, niemals für Kleidung für mich benutzen werde!

Um dann jetzt mal zu einem Ende zu kommen:
Ich werde diesen SWAP, als meinen persönlichen SWAP fortsetzen und in der Zwischenzeit freue ich mich einfach mit den anderen, über das was sie in den letzten Monaten geschaffen haben!
Wenn ihr mal schauen wollt? - Hier geht es lang !

Einen schönen Start in den März wünscht Euch

Kommentare:

  1. Hallo Lexie,

    recht hast du.... mach einfach weiter so und halte dich nicht an Grenzen. Erstens bringt das nichts wie du schon fest gestellt hast und zweitens.... wir sind doch alle kreativ und seit wann ist man kreativ und planbar? Ich jedenfalls auch nicht. Ich liebe es mich auch neue Sachen und nicht geplante Sachen einzulassen.

    Mach weiter so

    Liebe Grüße
    flunny

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir fällt mir da ein Spruch ein, den ein StädtePLANER an der Uni selbstkritisch an seiner Tür hängen hatte: Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum.
    Nicht, dass die Planung einer passenden und gut kombinierbaren Garderobe schon ein Irrtum an sich ist - keine Frage. Wenn aus irgend welchen Gründen eine neue Garderobe notwendig oder sinnvoll ist, ist das sicherlich die Methode der Wahl.
    Aber wenn man einen gut gefüllten Kleiderschrank hat und sich auch figürlich nicht sehr verändert, dann kann man es ja beim Nähen von "Sahnehäubchen" belassen.
    Jedenfalls denke ich, dass die erfolgreichen wie die weniger erfolgreichen Mitmacherinnen wie auch die reinen Leserinnen eine Menge bei der Aktion gelernt haben, und das hat ja schon allein gelohnt!

    Viele Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Du hast völlig recht, die Aktion SWAP endet auch für mich nicht. Ich / wir haben viel über unsere Gardrobe gelernt und es wird in die nächsten Projekte einfließen. Schön das du dabei warst und auch profitiert hast.
    Freundlicher Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lexie,
    das hast du alles so schön geschrieben! :)
    Finde ich gut, zu sagen du wirst den SWAP fortsetzen, denn letztendlich geht es um die SWAP Idee als solche und darum unsere Hobby-Nähabeiten zu reflektieren und in grösserem Zusammenhang zu betrachten.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar !
Und wenn ihr keine noreply-Kommentatoren seid, kann ich auch jedem von Euch per Mail antworten ;)