Dienstag, 12. November 2013

Adventskalender Sew Along - Auf los gehts los!

Heute bin ich mal ein sogenannter Quereinsteiger ;)

Eigentlich war unser diesjähriger Adventskalender ganz ohne Stoffanteil geplant, nämlich nur mit Holz und vielleicht etwas Pappe. Aber dann habe ich mich spontan umentschieden, und wenn textiles mit im Spiel ist, dann darf ich nämlich auch beim Adventskalender Sew Along von Bones & Needles mitmachen! :)  Das Thema diese Woche:
2. Novemberwoche: Auf los gehts los!
Habe ich schon angefangen? Sind schon erste Teile erkennbar? Oder warte ich noch auf Material? Gibt es schon erste Erfolgserlebnisse oder eher kleine Katastrophen? Ich bin gespannt auf euren Zwischenstand.
Ja, angefangen habe ich schon (ein kleines bisschen), daher auch der Sinneswandel...
Unser Kalender besteht hauptsächlich aus vier Moppe-Kommoden vom Möbelschweden.
Zwei davon hatten wir schon ewig hier und zwei haben wir letzte Woche neu gekauft.
Na? Welche sind wohl die alten?
...Und was habe ich mich geärgert als ich sie hingestellt habe... Kann mir mal einer erklären warum die einfach die Größe geändert haben? Eigentlich sollten die Kommoden gaanz anders stehen!
Jedenfalls stehen sie jetzt schon an ihrem Platz. Der ursprüngliche Plan sah nun vor die Fächer anzumalen und Zahlen entweder aus Pappe oder aus Holz auf die Fächer zu kleben. Anmalen steht vielleicht immer noch zur Diskussion (Mr. Paridae hat es nicht so gerne wenn ich immer alles anpinsle), aber die Zahlen werden definitiv aus Stoff sein (oder Filz?) und sollen dann aus den kleinen Öffnungen baumeln. Außerdem wird der Kalender noch mit Stoffbäumchen dekoriert. Und mal schauen, vielleicht fällt mir ja noch etwas ein?...
Welche Stoffe ich erwenden werde, weiß ich noch nicht so ganz genau, aber es wird definitiv diese Stickdatei von hier zum Einsatz kommen:
 
Die war quasi der Auslöser für meine Meinungsänderung ;)

Wie die Adventskalender der anderen Teilnehmer aussehen sollen, und wie weit diese schon sind, könnt  ihr Euch hier anschauen :)
Eure


Kommentare:

  1. Das mit der Grössenänderung ist ja echt ergerlich, ich finde allerdings wenn man es nicht weiss könnte man meinen es müsse so. Allerdings habe ich mich auch schon öffter über kleine, im ersten Moment nicht erkennbare und später für Ärger sorgende, Änderungen geärgert.
    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
  2. Tja, der Möbelschwede ändert gerne Mal ein paar Kleinigkeiten, die erst bei genauem Vergleich auffallen. Meine Eltern hatten so ein Erlebnis mal mit Kleiderschränken...
    Deine Idee ist toll und was da für große Geschenke reinpassen *freu*

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster, die heute hoffentlich anfängt ihre Hose zu nähen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Idee hast Du da. Da wird es dieses Jahr aber große Überraschungen geben. Die Größenunterschiede sind ärgerlich, machen es aber interessanter und einzigartiger.
    Viel Spaß beim Pinseln, Nähen, Kleben und Dekorieren.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hej, schön, dass du noch dazugestoßen bist. Jaja. der Schwede halt. Bei mir würde das dazu führen, dass ich es den Leuten im Schwedenhaus vor die Füße werfen würde oder einfach noch zwei weitere kaufen würde. Sowas stört mein Auge zu sehr. Ist aber eine doofe Angewohnheit, sonst bin ich nicht so pingelig... (frag das Bad und die Küche *hust*)
    Das mit dem Anmalen kenn ich hier auch: immer alles schön schlicht lassen, nech? Ich freue mich auf bemalte oder beklebte Ansichten, vermutlich fällt das mit der Größe dann gar nicht mehr auf.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  5. Irre! Ich hatte schon mal davon gehört, dass die Schweden Material sparen, dass bestimmte Teile kleiner werden, aus dünneren Material sind, ... und alles so pö à pö, damit es nicht auffällt!
    Sieht doch aber auch so versetzt ganz gut aus, oder?
    LG!

    AntwortenLöschen
  6. Dann können wir ja nur sagen, was für ein Glück für uns. So eine scheine Stickdatei. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, diese Weihnachtsmarken sind so toll! und deine Idee, sie an die Schubladen anzubringen ist fantastisch ... ich stelle mir das sehr schön vor und freue mich jetzt schon auf die nächsten Bilder :o)
    liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Ach ja... der liebe Schwede... Echt ärgerlich! Ich hatte da so eine unliebsame Überraschung, als ich meinem Fräulein eine Küche gebaut habe....

    Aaaaber, ich finds toll, dass noch ne Moppe dabei ist *grins* Ich dachte immer schon, so richtig passe ich ja gar nicht in Tines Aktion, auch wenn bei meinen beiden Moppe auch einiges an Stoff im Einsatz ist. :D
    Bin schon ganz gespannt, wie es bei dir damit weitergeht :D

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar !
Und wenn ihr keine noreply-Kommentatoren seid, kann ich auch jedem von Euch per Mail antworten ;)