Mittwoch, 30. November 2011

Wochenmitte! (KW48)

Da hätte ich vor lauter Adventskalender den WochenmittePost fast vergessen!
Mal sehen...
Erledigt: Adventskalender gebastelt, erstellt, vorbereitet, aufgehangen, etc.; Kinder gesund gepflegt; Neue Gerichte ausprobiert(da muss ich unbedingt noch extra etwas zu posten...); etwas Weihnachtsstimmung verbreitet; mit Oma einkaufen gewesen; angefangen Möhrchen zu füttern; Wiege gegen Gitterbettchen ausgetauscht; auf dem Dachboden nach vergrabenen Schätzen gesucht...
Noch zu erledigen: Deko aus dem Keller holen und im Haus verteilen; schöne Beiträge für den Adventskalender 
raussuchen; Essensplan für Dezember erstellen; oh, und ich würde gerne Schlittschuh laufen gehen...

So das war´s für heute... Kurz und knapp die Wochenmitte, aber das reicht...
Eine Gute Nacht Euch allen!

Lexie´s Adventskalender...

Wie heute Mittag schon erwähnt, kam mir beim Schreiben eine Idee!
Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt ist soweit alles vorbereitet, das es funktioniert...
Ich mache für Euch einen Adventskalender!
Jeden Tag gibt´s eine Überraschung! Was Schönes zum Lesen, basteln oder was mir noch so einfällt...

Hier findet ihr ihn:
 Natürlich findet ihr diesen Link auch ab sofort in der Sidebar!
Das Bild dürft ihr Euch von da auch gerne mitnehmen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Türchen öffnen und eine wundervolle Adventszeit!

Der Dezember kann kommen! ( oder eine Adventskalenderparade!)

Gestern wurden alle Vorbereitungen (in Bezug auf die Adventskalender) abgeschlossen:
Bei uns ist es Brauch, das es immer abwechselnd einen Schokoladenkalender und einen Päckchenkalender gibt.
Dieses Jahr ist der Päckchenkalender an der Reihe!
Und hier ist er, der Adventskalender von der kleinen Maus und dem kleinen Mann:

Die verwendeten Stoffsäckchen sind natürlich selbstgenäht... Außerdem zeigt eine Holztafel an, wem welcher Kalenderbereich gehört:
 dieses Motiv gehört zur kleinen Maus,
 und dieses gehört zum kleinen Mann (der mir gerade über die Schulter schaut, und das "kleinen" gar nicht witzig fand!)

Die Schilder habe ich vor zwei Jahren angefertigt: Erst habe ich mir die Motive ausgedacht, vorgezeichnet und dann mit einem Brennstab für immer auf´s Holz gebannt!
Die Mini-Maus hat noch keinen Kalender, noch ist sie zu klein! Aber für die nächsten Jahre werde ich wohl dann noch eine Tafel anfertigen müssen ;) !
" Und was ist mit Papa?" kam die Frage... Also haben die Kinder und ich einen für den großen Mann im Haus gebastelt:
Kleine und große Überraschungen warten hier darauf entdeckt zu werden!


Mein Adventskalender befindet sich überigens hier!

Ich finde jeder sollte einen Adventskalender haben. Es ist so schön wenn man sich jeden Tag auf eine Überraschung freuen kann!
- Ohhh... da kommt mir eine Idee... und die verlangt nach sofortiger Umsetzung!
Also, bis später erstmal!

Montag, 28. November 2011

Weihnachtskleid Sew-Along Tag 3

OK! 
Die Entscheidung ist gefallen!
Ersteinmal vielen Dank für die netten und hilfreichen Kommentare!
So konnte ich mich endlich entscheiden...
Ich werde beide Kleider nähen, aber zu Weihnachten nur das mit den Abnähern. Den grünen Stoff hebe ich mir für ein Frühlingskleid auf ( da warten wieder mehrere Anlässe), die Idee den grauen Stoff mit dem auberginen zu verbinden fand ich klasse, aber ausschlaggebend war eine Stoffblüte von
Très Julie, die ich bei Dodo´s beads gesehen hatte!
Also bin ich losgefahren um noch die fehlenden Kleinigkeiten für meine Stoffe zu besorgen(mein Weg führte mich, in den bald schließenden Stoffladen), leider bekam ich nicht das richtige... dafür zeigte mir die freundliche Verkäuferin, nach ihrer Frage: Was ich denn vorhätte?, einen wundervollen Stoff, in einem dunklem bordeaux, ein Baumwolle-Seide-Mix, mit kaum sichtbaren Streifen... der ist es! Ich entschied mich für einen leicht kontrastierenden, schangierenden(schreibt man das nicht anders?) Futterstoff, und fuhr überglücklich nach Hause. Dort nahm ich mit der lieben Julia von Très Julie Kontakt auf, um sie um Hilfe zu bitten. Zu meiner Freude macht sie mir gerne eine passende Blüte für mein Kleid!- Danke schonmal an dieser Stelle!- 
Also hier sind Stoff und Schnitt:

Der Stoff ist "etwas" dunkler als auf dem Foto!
Auf den Stoff gesteckt habe ich die Schnittteile jetzt schon...
   
Aber ich trau mich nicht loszuschneiden...
Ganz ehrlich!
Ob ich nicht vielleicht doch besser ein Probekleid machen sollte?
Ob die anderen entscheidungsfreudiger sind, seht ihr hier!

Ich werde mich jetzt mit der Schere in der Hand  vor den Stoff setzen, und abwarten... Immerhin weiß ich schon, an welcher Ecke ich ein Stück Stoff für Julia rausschneiden kann, um es ihr zu schicken...
- Probekleid, oder kein Probekleid? Das ist hier die Frage!
Ich werde auf jeden Fall an dieser Stelle berichten, wofür ich mich entschieden habe!...
So, jetzt ist aber Schluß, sonst komme ich wieder zu nichts!

Update um 20.15 Uhr:
Ich nähe ein Probekleid! Grund: laut Maßangaben würde ich mir das Kleid in Größe 42 oder 44 zuschneiden müssen... Im wahren Leben trage ich aber eine 36 oder teilweise ( vor allem in den letzten 4 Monaten nach der Geburt meiner Mini-Maus) eine 38. - Also kann da irgendwie was nicht stimmen!? Also werde ich jetzt die goldene Mitte nehmen und mal schauen, ob ich wirklich noch ein altes Bettlaken, oder einen dafür geeigneten Stoff hier habe!
Ich bin mal gespannt, was dabei raus kommt! 

Donnerstag, 24. November 2011

Stimmt mit ab!

Bei stoff´n läuft gerade die aktuelle Abstimmung zum Motivwettbewerb "Lesen & Bücher". Macht mit und gebt Eurem Favoriten hier Euer "Herz".
P.S. Aber nur wo Lexie dran steht, steckt auch Lexie drin... 

Mittwoch, 23. November 2011

Wochenmitte! (KW47)

Die Zeit vergeht im Moment viel zu schnell...
Na dann woll´n wir mal sehen, was habe ich denn alles erledigt? : 
Also..., irgendwie nicht wirklich was! Meine Tochter hat ein neues Oberteil(eine Antonia) bekommen, aber das habe ich eigentlich Sonntag abend genäht...       

ach ja, es war Elternsprechtag in der Schule! Außerdem musste ich mit meinem Sohn mal wieder zum Arzt ( regelmäßiger Check up), außerdem war Rückbildung, Gestern waren beide "Großen" krank, da bin ich zu nichts gekommen, abends war ich mit meiner besten Freundin unterwegs, um das tolle Teil von dem Stoffladen, der bald für immer schließt, abzuholen - leider ohne Ergebnis... da der Laden geschlossen hatte( vor Ort andere Öffnungszeiten als im Internet angegeben!); statt dessen haben wir meine Schwester abgeholt und sind Einkaufen gefahren, das brauchte ich dann heute nicht mehr machen!
Heute vormittag waren die Kinder wieder fit, ergo auch wieder in der Schule, und so sind meine Freundin und ich noch mal in den Stoffladen gefahren um unser Glück zu versuchen ( und nein, ich verrate noch nicht um was es geht ;) ) , mussten dann aber erfahren, dass ich das schöne Teil noch nicht mitnehmen darf, irgendwie war es zu falschen Absprachen zwischen den Mitarbeitern des Ladens gekommen!!! Am 9.12. schließen sie entgültig, dann darf ich das gute Stück mitnehmen! - Dafür habe ich, wir waren ja extra dorthin gefahren, Stoff gekauft und somit schon fast mein Weihnachtskleid-Problem gelöst! ( Zeige ich aber erst Montag )
Ab Mittags durfte ich dann wieder kranke Kinder pflegen, da meine kleine Maus mit Fieber nach Hause kam... Womit das Programm für morgen dann ja schon fest steht...
Ansonsten muss ich noch folgendes erledigen:
Adventskranz besorgen bzw. basteln, Adventskalender fertig stellen, Tag der offenen Tür an zwei weiteren Schulen besuchen, zum Adventsfrühstück der besten Freundin gehen, mit anderen Freunden auf dem Weihnachtsmarkt treffen, Wohnzimmer umräumen bzw. umgestalten, damit die neue Couchgarnitur so stehen kann, wie sie stehen soll, und natürlich den Bügelberg nicht vergessen( ja, man ahnt es schon, das mache ich nicht gerne...)
Ich glaube das reicht auch...
Und weil ich mal wieder total müde bin, wünsche ich jetzt allen eine
Gute Nacht!

Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid Sew-Along Tag 2

Jaaa... die Stoffwahl! - Also... Ich war Anfang letzte Woche in drei Stoffgeschäften und bin jedesmal mit leeren Händen nach Hause gegangen... - Halt nein, das stimmt so nicht! Nicht mit leeren Händen, aber ohne einen Stoff für´s Weihnachtskleid! - Gegen Ende der Woche erreichte mich die Nachricht von einer Geschäftsauflösung, also schnell dahin! Ich wurde zwar fündig, aber nicht in Bezug auf das Kleid...(davon aber später mehr!) - Inzwischen hatte die Suche aber auch mein Budget sehr ausgereizt... Also beschloss ich zu Hause zu schauen, was ich denn noch so in meinem Fundus habe... Damit habe ich mir Zeit gelassen bis heute morgen ( bin ja direkt vor Ort), keine gute Idee!!!
Weil, erstens: Wo kommt der ganze Stoff bloß her(und warum ist bloß so viel grün dabei?) und zweitens: Wie soll ich mich entscheiden? Seht selbst:
und weil es sonst zu viele Fotos werden hier die restlichen Stoffe:
...
Nur zur Erinnerung hier meine Modellauswahl:


 HIIIILFEEEE!!!!

Wie die anderen mit ihrer Auswahl voran kommen seht ihr hier bei Catherine!

Freitag, 18. November 2011

Nur mal schnell, eben kurz zeigen...

Gestern abend war mein Mann nicht da...
Erst habe ich das gemacht:
(ist noch nicht ganz fertig), und als es trocknen musste, das:
 Ein Danai! - Und es war so toll, wie der kleine Mann sich gefreut hat!

Mittwoch, 16. November 2011

Wochenmitte! (KW46)

Jaaa... ist es schon wieder so weit? - Obwohl... heute morgen als der Wecker klingelte, dachte ich, es wäre Wochenende, und habe mich total darüber geärgert, warum ich denn vergessen hatte, den Wecker auszumachen?! - Fünf Minuten später wusste ich aber wieder welcher Wochentag ist, und bin schnell aufgestanden... Ich war ja soooo müde!
Und ich weiß nicht warum!- Die letzten Tage gingen so schnell vorbei, wo sind sie hin? Und was habe ich denn gemacht?
Also ein Häkchen machen kann ich bei: Pünktlich beim Weihnachtskleid-sew-along mitgemacht; Die Knister-Kuschel-Schnuffeltücher weggeschickt( na gut, mein kleiner Mann hat sie zur Post gebracht); wichtige Telefonate erledigt; auf die Kinder aufgepasst, während mein Mann auch mal auf einen Infoabend gehen durfte; den drogeriemarkt-Großeinkauf erledigt; Vogelhäuschen besorgt; und ... war das etwa alles? hm...
Noch zu erledigen sind: Nähen, nähen, nähen ( Ich habe hier drei fertige Schnitte liegen, aber weiter komme ich irgendwie nicht!); mit dem kleinen Mann zum Zahnarzt gehen; unsere neue Couchgarnitur abholen; unsere alte Couch wegbringen; brav zu Hause bleiben, während mein Mann zu einer Comedyshow geht; Tag der offenen Tür einer weiterführenden Schule wahrnehmen...
Ich glaub´ das wars!
Oh, und der Bügelberg natürlich... wo kommt der nur immer her?

Und weil ich aus welchem Grund auch immer so unglaublich müde bin, war´s das auch erstmal für heute...
Liebe Grüße an alle da draußen


Montag, 14. November 2011

Meine Mama

Also, da muss ich ja doch noch etwas zu diesem Kleid hier sagen:
 Genäht wurde das nämlich gar nicht von mir, sondern von meiner Mama. Den Schnitt habe ich gemacht, aber meine Mama hat an der Maschine gesessen, und wie sie nunmal so ist gibt es deshalb dieses Kleid auch doppelt... sie näht nämlich gerne vorher Probestücke! Deshalb existiert es auch noch in einer luftig leichten Sommervariante in einem ganz tollen Stoff der sich in ihrem unglaublichen Endlosvorrat an Stoffen befand. Und das nehme ich jetzt mal zum Anlass ein paar Worte in dieser Richtung zu sagen...
- Meine Mama hat schon früher unheimlich viel für uns selber gemacht. Und nicht nur für uns! Ein "könntest Du mal eben"... hörte man schon so das eine oder andere Mal... Und wirklich viele Dinge entstanden so mal eben schnell oder über Nacht.
Ich habe gerade eben mal in alten Fotos gekramt:

Da hätten wir: Hey Mama, zum Backen brauche ich aber eine Schürze!; Huch wo kommt denn das warme Wetter her? Schnell eine Sommerkombi; Indianerkostüm für Mama, Puppenmama und Puppe; Ich glaube ich möchte doch als Prinzessin gehen!
- Also, Zeit für ein Danke!
Dankeschön Mama! für die vielen selbstgemachten Dinge, Danke für die kreative Umgebung in der ich aufwachsen durfte, und Danke, dass es in der Hinsicht kein Nein, das geht nicht, das ist unmöglich, gab!

Weihnachtskleid Sew-Along Tag 1

Vorwarnung:
Ich werde ganz weit ausholen, aber letzten Endes Tatsache zum Punkt kommen...
Also: 
Wie schon erwähnt, war ich gestern bei meiner Mama wegen dem Schnitt...
Und ich hatte vorher schon genaue Vorstellungen...
Meine Mama hat nämlich eine special burda Festliche Mode
von 1996, und mit der habe ich mir vor 14 Jahren schonmal ein Kleid genäht für einen Weihnachtsball...
Ich hatte mir ein Oberteil mit Wiener Nähten aus diesem Schnitt genommen,










und habe dann diesen daraus gemacht:










das ganze mit weißem und schwarzen Taft und schwarzer Marabu zur Umrandung.
- Dieses Jahr im Mai habe ich auch schon mit diesem Heft gearbeitet, wobei aber nur ein Oberteil eines Kleides sozusagen als Hilfslinie fungiert hat. Meine beste Freundin hat nämlich geheiratet und ich war Trauzeugin. Sie hatte sich ihre Trauzeugin in grün gewünscht, und tada:

mit passender Stola, 
oh und passenden Schuhen:

-Den Schnitt habe ich bis auf die Hilfslinie im Oberteil selber gemacht und wirklich fertig gestellt wurde es erst zwei Tage vor der Hochzeit, damit der Babybauch auch wirklich genau rein passt ;o)...
Hat er auch!
- So und jetzt wollte ich halt eine Mischung aus beiden benutzen...-...
HM
Und dann habe ich nochmal durch das Heft geblättert...!
Jetzt kann ich mich nicht entscheiden.
Es wird auf keinen Fall so, wie ich es mir vorher ausgedacht hatte, aber ich habe trotzdem zwei Varianten zur Auswahl:

1.Variante
 2.Variante
allerdings mit Ärmeln aus einem anderen Modell, und geschlossenerem Rücken, also ungefähr so:
  Tja so siehts aus!!!
Da ich für beides auch schon ungefähre Stoffvorstellungen habe, werde ich die endgültige Entscheidung davon abhängig machen, was der Stoffladen zu bieten hat!
Ich bin selber schon gespannt...
Wer sich noch alles ein Weihnachtskleid näht, seht ihr hier!

Heute geht´s Tatsache mal um´s Nähen...

Ich habe es heute wirklich geschafft meine Mama zu besuchen, und mich somit um den Schnitt für´s Weihnachtskleid zu kümmern! - Naja immerhin hatte ich eigentlich schon genaue Vorstellungen, und wusste genau was ich brauche, jetzt habe ich schon zu viele Ideen..., mal sehen wie es morgen aussieht. Besser nochmal ´ne Nacht drüber schlafen!
Aber genäht habe ich heute auch: 
das sind Knister-Kuschel-Schnuffeltücher für die Zwillinge von Freunden von uns! - Morgen bringe ich diese kleinen Schätzchen zur Post... Ich hoffe, dass sie sich darüber freuen!
Für unsere Mini-Maus habe ich vor knapp zwei Wochen auch schon eines gemacht, 
und sie liebt es!
- Hey, und die Blume auf dem Tuch war die zweite Applikation, die ich je in meinem Leben gemacht habe! Ich finde dafür ist es gar nicht sooo schlecht...
Naja gut der Nicki hatte sich auch ein bisschen verzogen... aber da weiß ich inzwischen, wie ich das besser machen kann! - Man lernt ja nie aus!
Und weil wir heute so zeigefreudig sind:
Diese herbstliche Kombination habe ich Mitte letzten Monats für unsere Mini-Maus gemacht. Den Schnitt für die Hose habe ich selbst gemacht, und der Pullunder ist nach Anleitung von meiner Schwester entstanden: "Also wenn Du dann ungefähr so viel gestrickt hast, dann musst Du hier und da so und so machen..." - naja nicht ganz der O-Ton..., aber der war wirklich so nach pie mal Daumen, und na gut vielleicht halten wir doch besser mal ein Massband dran... meine Schwester hat mir dann noch eben schnell passend dazu Schühchen gestrickt! - Oh von denen habe ich gar kein Foto! Das muss ich noch nachholen... Aber nicht jetzt! - Und falls ihr jetzt denkt, dass passt nicht...
 Irgendwie ließ sich das Bild gerade nicht drehen... Komisch...
Also aus irgendeinem Grund stehe ich anscheinend damit auf Kriegsfuß! Immer ist irgendetwas anderes mit den Fotos!
Mysteriös... Oder so...
Nu´ is´ aber auch genug für heute, Schluß mit lustig, jetzt wird Heia gemacht!
Also, Gute Nacht!!!

Samstag, 12. November 2011

Und schon wieder so spät...

und eigentlich bin ich schon müde..., aber ich wollte noch kurz von heute berichten.
Den heutigen Tag haben wir einfach mal in aller Ruhe angefangen.
Nur um danach dann voll durchzustarten, mein Mann hat Grünschnitt weg gebracht, und Hecken geschnitten, während ich ein bischen geräumt habe; dann bin ich zum Einkaufen gefahren, und habe ein bischen Jersey für die Farbenmix-Schnittmuster, ein bischen Bündchenstoff und Vliesofix erstanden und habe mich im Hinblick auf eine Stickmaschine beraten lassen. - Das war sehr interessant. 
Hinterher habe ich noch meine Schwester und meinen Neffen eingesammelt und wir haben einen schönen Tag zusammen verbracht. So ganz nebenher haben wir noch den Großeinkauf erledigt, und bei uns war ja außerdem heute der St. Martins-Umzug. Mini-Maus hat ihre Laterne die ganze Zeit über angelacht, jedenfalls so lange bis sie eingeschlafen war... Na gut sie ist schon ziemlich am Anfang des Umzugs eingeschlafen... Aber sie fands glaub´ ich trotzdem toll.
Für morgen habe ich mir fest vorgenommen zu nähen... Hoffentlich klappt das auch! - Oh, und ich muss dringend zu meiner Mama, wegen dem Schnitt für das Weihnachtskleid !
Dann mache ich wohl mal besser Feierabend für heute...

Elfter im Elften

Offizieller Karnevalsbeginn... und normalerweise gucke ich an diesem Tag immer die Sessionseröffnung im Fernsehen, schon letztes Jahr bin ich nicht dazu gekommen, und der heutige Tag hatte sowieso schon irgendwie falsch angefangen! - Also erstmal habe ich heute morgen total verschlafen..., keine Ahnung warum, aber anscheinend habe ich den Wecker einfach ausgemacht, und bin direkt wieder eingeschlafen.
Um fünf vor acht werde ich wach, und denke so, oh ich bin vor dem Wecker wach und schon so fit? - Dann der Blick auf die Uhr! - In zehn Minuten fängt die Schule an... Also Kinder wecken, Katzenwäsche, beim anziehen helfen, und los - pünktlich waren die beiden natürlich nicht mehr! - Und ab da lief irgendwie alles verkehrt... Letzten Endes habe ich dann einfach nicht daran gedacht. 
Aber der 11.11. ist ja auch Martinstag... und so habe ich dann, nachdem die kleine Maus vom Ballett zurück war, und der Tag so langsam wieder in normalen Bahnen lief, mit ihr und dem kleinen Mann weiter an Mini-Maus´ Laterne gebastelt. Gestern hatte ich schon mit der kleinen Maus einen Luftballon mit Transparentpapier eingekleistert.

Heute bekam das Gebilde dann ein Loch,


es wurden Hexentreppen gebastelt,
 und Mini-Strohhalme eingefädelt.
 dann wurde ein roter Bommel angeklebt...
 Zum Schluß haben wir noch die Treppen und diverse rundliche Teile angeklebt, sowie ein Stück geflochtene Schnur:
 FERTIG!! Eine Maus für die Maus!
- Aber warum einige der Fotos jetzt so komisch aussehen, weiß ich jetzt auch nicht...
Der Sache werde ich morgen auf den Grund gehen!

Donnerstag, 10. November 2011

Oha...

... zu spät!
Gestern war Wochenmitte, aber irgendwie war ich nach dem basteln nicht mehr im Internet...
Also: Bisher erledigt: Infoabend besucht, brav bei der Rückbildung gewesen, neue Laternenstäbe gekauft, Laterne für Mini-Maus angefangen ( muss noch trocknen), Bügelberg erschaffen, Großeinkauf erledigt, unheimlich viele Meisenknödelaufhänger mit Klarlack überzogen (in versch. Formen: Handschuhe, Raben, Pinguine, Wichtel...) (leider habe ich gestern keine Fotos davon gemacht), irgendwas war doch noch...?
und das steht noch an: Bügelberg bekämpfen (schon wieder...), endlich die Wände fertig machen, zumindest einen der Schnitte ausprobieren, lauter kleine Mädchen zum Ballett fahren, Rechnung bezahlen, wichtiges Telefonat erledigen ( am besten direkt morgen früh), Mini-Maus´ Laterne fertig basteln, zum St. Martinszug gehen, ...dass muss reichen...


Und jetzt: JUCHHU! Ich hab´zwei Leser... wie ich mich freue!!! Einen wunderschönen Abend wünsche ich Euch an dieser Stelle!
Aber ansonsten gibt es nicht so viel zu berichten... irgendwie waren die letzten Tage viel zu schnell um, und ich frage mich echt wie das sein konnte! Ich habe kaum etwas zu Hause geschafft, und soviel war ich jetzt auch nicht unterwegs... und genäht habe ich in den letzten Tagen kein bisschen! - Vielleicht mache ich ja jetzt noch was? Hm...also mein Mann ist gerade eh seinen Opa besuchen...
Ich glaube, ich leg das Laptop jetzt zur Seite!
Für heute sag ich Auf Wiedersehen!

Mittwoch, 9. November 2011

Jeden Tag entdecke ich neue schöne Seiten...

Heute habe ich Emma Tausendschön entdeckt, bin auf der Seite der 112. Leser geworden, und hey... noch ein tolle Verlosung bei der man mitmachen kann ( anlässlich ihres 100. Lesers ) ..., was ich dann gleich auch noch machen werde..., vielleicht habe ich ja irgendwann mal Glück?

einen hab ich noch...

da habe ich zwar erzählt, dass ich auf dem Stoffmarkt gewesen bin, habe aber total vergessen meine Errungenschaften zu zeigen:



Oha, ganz vergessen zu drehen... aber man kanns ja auch so sehen!
Ich kanns jedenfalls kaum erwarten die Schnitte auszuprobieren..., und ich liebe diese Farben!
Heute hatte ich leider keine Zeit dafür, irgendwie war der Tag zu schnell um... außerdem war heute abend auch eine Schulveranstaltung : Infoabend zu den weiterführenden Schulen. Hach ja, so groß ist mein kleiner Mann schon! - War zwar informativ, aber wirklich etwas Neues habe ich da nicht erfahren...Quasi war das heute der Startschuß, jetzt gehts erst richtig los: Schulen besichtigen, Tag der offenen Tür wahrnehmen, usw.
Und dann hoffentlich die richtige Entscheidung treffen!

Mal sehen, ob ich morgen Zeit finde... morgen Nachmittag wird auf jeden Fall erst einmal für den Weihnachtsmarktstand der Schule gebastelt. Mal sehen was die anderen Mütter so an Arbeit übrig gelassen haben, da waren einige schon in den Ferien sehr fleißig...
Irgendwie haben die Tage im Moment zu wenig Stunden!!!
An meinem Quilt möchte ich ja auch noch weiter arbeiten...
als ich während der letzten Schwangerschaft festgestellt habe, wie entspannend nähen für mich ist, habe ich den angefangen:
2,38m x1,88m ist er momentan groß.
(Für das Foto mussten meine beiden Kleinen ihre Arme ganz schön weit strecken)
Das Top an sich ist ja so schon fertig, aber weiter war ich nicht gekommen, weil ich mit meinem Bauch nicht mehr richtig an die Nähmaschine gepasst habe... Ich glaube ich sollte echt mal nen Wochenplan für meine einzelnen Vorhaben erstellen, oder eine Liste nach und nach abarbeiten?
Hach ich weiß auch nicht.
- Oha, der Blick auf die Uhr verrät mir, dass ich schon wieder viel zu lange auf bin... Also : Gute Nacht an alle!

Dienstag, 8. November 2011

Neue Stoffe von Janeas World!!!

Juchhu! Bei Janeas World gibts die neuen Stoffe! - Ich freu mich ja so! Leider muss ich mit dem bestellen noch ein klein wenig warten... werde aber mal mein Glück versuchen und an der Verlosung teilnehmen:



Und ich habe jetzt schon so viele Ideen dafür...

Ferienende-Wochenanfang!

Puh, waren das zwei turbulente Tage!
Gestern um halb fünf wurden mein Männe und ich ersteinmal von einer kotzenden Katze aus dem Schlaf gerissen(wahrscheinlich eine Reaktion auf das Antibiotikum?), meine arme Mieze..., ihr ging es ja so schlecht. Aber nicht nur, das die Tatsache an sich nicht gerade so schön ist, nein da hatten wir gerade mal zwei Stunden geschlafen!
Aber auch nur, weil mein Männe erst sehr spät( oder auch früh) nach Hause kam und wir uns dann erstmal gegenseitig auf den neuesten Stand bringen mussten! Er kam nämlich deshalb so spät, weil ein Freund einen Unfall gehabt hatte, und er noch so lange geblieben ist, bis aus dem Krankenhaus ein "Alles ok" kam. - Eine ereignisreiche Nacht halt. 
Nachdem ich die Katze versorgt hatte, blieben wir aber doch noch ein einhalb Stunden im Bett liegen, da war es dann wenigstens nicht mehr ganz so lange bis um neun, denn da kam unser spontane Babysitter zum Frühstück... er und mein Männe hatten Karten für die Jubiläumssitzung eines Karnevalvereins und wurden um viertel vor zehn bei uns abgeholt. Da muss man halt vorher gut gefrühstückt haben!
Als die Männer weg waren, habe ich die Kinder fertig gemacht, alle ins Auto gepackt, noch die Omarina plus Mann abgeholt, und los gings zum Stoffmarkt! - Ja, trotz kranker Katze zu Hause... die war dafür glaube ich auch sehr Dankbar, das sie mal eine Pause hatte, vom Mitleid der Kinder!
Was den Stoffmarkt angeht, habe ich noch nie soviel Stoffe auf einmal gesehen... blödes selbst gesetztes Limit!
Einige der Dinge die ich suchte fand ich auch, einige aber auch nicht. So bin ich immer noch auf der Suche nach einem schönen Jersey für die kleine Maus!
Zu guter Letzt habe ich dann sogar doch noch mein Limit überzogen, wenn auch nur ein bischen... 
Schuld waren nur die Schnitte von farbenmix , die ich Tatsache an einem Stand fand, und dann hatten sie zufällig auch alle da, die ich mir sowieso diese Woche bestellen wollte!
Ich werde mir extra Zeit frei schaufeln diese Woche, um schon die ersten Teile auszuprobieren! Ich bin echt gespannt wie es wird!
Richtig erstaunt war ich dann, als ich zu Hause angekommen, feststellte, das wir nur etwas mehr als zwei Stunden unterwegs gewesen waren... das war wirklich mal effektiv genutzte Zeit!
Als nächstes musste ich wieder die Katze versorgen, der überigens immer noch schlecht war, und dann gabs erstmal in Ruhe essen, nur um direkt danach wieder in Hektik auszubrechen: den kleinen Mann zur Verabredung fahren, wichtige Telefonate führen, die Mini-Maus füttern, die kleine Maus bespaßen, drei Männer von der Sitzung abholen, an verschiedenen Orten wieder abladen, den kleinen Mann wieder abholen, Abendessen,Kinder ins Bett bringen, Katze versorgen, Muffins für die kleine Maus backen, die sie dann mit zur Schule nehmen kann, da sie in den Ferien Geburtstag hatte, nochmal Mini-Maus füttern und ins Bett bringen, schon ist der Tag um, sollte man meinen..., also selber ins Bett, direkt wieder aufstehen und zum ich habe keine Ahnung wie vielten Male Katzenkotze wegwischen, wieder ins Bett, wieder raus und Streit der Kinder schlichten, der kleine Mann ließ die kleine Maus nicht in Ruhe schlafen... also schlage ich vor, dass sie bei uns schläft, da fängt er an zu heulen, er hätte jetzt so ein komisches Gefühl und möchte nicht alleine sein, also gut bleibt sie hier, da fängt sie an zu heulen, tja Mama hat gerade gesagt sie darf bei ihr schlafen! - Also alle "großen" Kinder zu uns ins Schlafzimmer, zum Glück ist unser Bett groß genug... die Katze kam dann auch noch... also ich habe nicht wirklich geschlafen, dafür aber alle anderen! - Und da wundert sich noch einer warum ich heute so müde bin!?
Heute dann früh raus, Kinder wecken und vom trödeln abhalten... schließlich war ja heute wieder Schule! - Natürlich musste ich die beiden bringen( so Muffins tragen sich ja nicht von selbst, und sonst wären sie bestimmt nicht heile angekommen!), danach lief der Tag dann fast wieder in der normalen Routine des Wochenanfangs. Nur irgendwie wollte die Zeit bis zum Termin mit dem Tierarzt nicht so ganz umgehen... aber der Katze geht es, was die Wunde angeht, wesentlich besser - es heilt Tatsache! Nur das ständige Übergeben macht uns jetzt Sorge... also, weiter beobachten!
Und wie ich jetzt gerade sehen muss habe ich schon wieder so lange geschrieben, das der Tag schon wieder um ist! - Zeit doch mal etwas zu schlafen!!!
 

Sonntag, 6. November 2011

Schrecken ohne Ende

Da habe ich ja schon gestern ewig auf meine Katze warten müssen, die sich kaum dass sie zu Hause war direkt verzogen hat, da lässt sie heute schon wieder ewig auf sich warten...
Also habe ich sie gesucht, diesmal nur etwas früher, weil ich ja auch Feierabend haben wollte... gefunden habe ich sie schon wieder unter der Hecke, aber sie wollte einfach nicht rauskommen... fünf Minuten habe ich sie locken müssen. Ich trag sie rein, sie geht auf die Couch und fängt an sich zu putzen... da denk ich, ich seh nicht richtig: Meine Mieze hat eine Wunde in der unteren Bauchregion. Also setz ich mich neben sie, kraul sie am Kopf und schau mir das ganze näher an... was habe ich mich da erschrocken! Das war nicht einfach ne Wunde, das war ein richtiges Loch und das nicht gerade klein! Ich konnte richtig in meine Katze rein gucken! Also schnell die Notrufnummer vom Tierarzt rausgesucht und angerufen. In meiner Panik habe ich dann wohl etwas überreagiert und von einem riesigen Loch gesprochen, in dem Moment kam es mir aber auch riesig vor, immerhin ist es mindestens so groß, wie eine Ein-Euro-Münze, jedenfalls an der Oberfläche. Unsere Mini-Maus hatte ich gerade erst hingelegt gehabt, mein Mann ja nicht zu Hause, also war ich schon am überlegen, wie ich mit Kinderwagen und Katzenkorb zum Tierarzt komme... der notdiensthabende Tierarzt brauchte aber noch eine Viertelstunde bis zur Praxis, so hatte ich dann noch genügend Zeit zum organisieren...
Als erstes habe ich versucht meinen Mann zu erreichen, aber das hat nicht geklappt, also habe ich dann unseren Freund und Patenonkel  der kleinen Maus angerufen, welcher nur ein paar Straßen weiter wohnt. Der war Gott sei Dank zu Hause und auch wach, und war dann zehn Minuten später auch hier... zehn Minuten können ja so lang sein! Fünf Minuten später war ich dann beim Tierarzt, dessen Praxis zum Glück hier um die Ecke ist, mit dem Auto ist ja mein Mann unterwegs... der Tierarzt konnte mich dann aber schnell "beruhigen", hat die Mieze doch wirklich Glück im Unglück gehabt! Anscheinend ist sie irgendwo an Stacheldraht hängen geblieben und hat sich dabei "nur" geschnitten, die Haut vom Muskelgewebe gerissen und zwei Muskelschichten auseinander gerissen! Immerhin passte beim desinfizieren das Wattestäbchen zur Hälfte in die Wunde! Nur ein Stück weiter und sie hätte sich das Gewebe bis zur Bauchhöhle aufgerissen! Wirklich geblutet hat es aber nicht.  Genäht werden konnte es nicht, da das Ganze anscheinend schon einen Tag alt ist ( und ich habe es nicht bemerkt! Hatte sie sich gestern doch direkt in eine Ecke verzogenund wollte ihre Ruhe haben, und wollte heute morgen direkt wieder raus), und leicht entzündet und geschwollen, die Naht würde im Moment nicht halten. Jetzt wurde das Loch erstmal mit Salbe aufgefüllt , die Mieze hat zwei Spritzen bekommen, und wir müssen abwarten und der Wunde die Chance geben etwas von selbst heilen zu können. Montag muss ich wieder hin... dann sehen wir weiter! Bis dahin muss ich regelmäßig etwas Salbe in die Öffnung drücken. Aber meine Katze war erstaunlich ruhig die ganze Zeit beim Arzt, kein Muks keine Bewegung!- Jetzt gerade liegt sie neben mir auf der Couch und schläft ganz ruhig. Ich bin mal gespannt, ob sie sich morgen von mir auch so leicht die Salbe drauf, bzw. reinmachen lässt. - Und ich weiß jetzt schon dass sie morgen tierisch Theater machen wird, weil sie erstmal zu Hause bleiben muss!
- Oh, und Danke an unseren Freund fürs Babysitten!

Samstag, 5. November 2011

Dies und Das...

Nachdem ich gestern erfolgreich den Bügelwäscheberg bezwungen hatte, und noch voller Tatendrang war, mein Mann angesichts dieses sommerlichen Wetters aber lieber im Garten gearbeitet hat, anstatt drinnen renovieren zu wollen, habe ich angefangen alle meine Stoffe zu waschen...
Hier die lila Fraktion:

Inzwischen hängen auch schon blau und grün...
Besonders bei den grünen Stoffen war ich  überrascht wie viele es sind. 
Und weil das Wetter so toll war habe ich mit der Mini-Maus und dem Hund einen wunderschönen Herbstspaziergang durch die Felder gemacht.
Meine kleine Maus wollte nicht mit, sondern lieber an ihrem Baumhaus bauliche Veränderungen vornehmen und der kleine Mann war bei einem Freund zum spielen. Aber so (fast) alleine war auch nicht schlecht...

Außerdem hat sich unser Hund vorbildlich benommen, so dass sogar andere Spaziergänger zu mir sagten: "Oh, da haben sie aber einen wohlerzogenen Hund" ... wie gut dass wir denen nicht einen Tag vorher begegnet waren!

Nur abends hatte ich dann eine Schreckminute, oder zwei drei..., weil meine geliebte Katze nicht nach Hause kam. Ich bin nachher alle halbe Stunde nach draußen und habe gerufen, da ich schon das schlimmste befürchtete... schließlich begleitet sie mich schon seit sehr, sehr vielen Jahren, schließlich sah ich sie dann im Schein der Taschenlampe unter einer unserer Hecken sitzen. Ich glaube die alte Dame wird langsam taub!

Heute ging die Stoffwaschaktion dann weiter, und nachdem ich meine Männer zum Friseur geschickt hatte, habe ich mir den kleinen Mann geschnappt und bin mit ihm shoppen gefahren. Außer ein paar praktischen Dingen suchten wir verzweifelt nach einem neuen Hut für ihn, da er für sein Leben gern Hüte trägt (das hat er anscheinend von seiner Mama ;-)  ), und sein Aktueller nicht regenwettertauglich ist. Das Ende vom Lied war, dass wir jetzt einen im Internet bestellt haben, naja drei... er wird wohl auch irgendwann zu sammeln anfangen :-D ! 

Da mein Männe heute abend alleine auf einer Geburtstagsfeier ist (die Feier findet draußen in Zelten statt, und das wollten wir der Mini-Maus nicht antun), werde ich mich gleich gemütlich mit einem guten Buch auf die Couch verziehen, und den freien Abend genießen. - Und vielleicht schon mal eine Liste für morgen machen: denn morgen ist in Roermond Stoffmarkt, und ich freue mich schon wahnsinnig auf diesen Ausflug... - Ich werde mir wohl ein Limit setzen müssen!

Mittwoch, 2. November 2011

Wochenmitte!

Es ist Mittwoch... Zeit für ein Resumee:


Diese Woche schon erledigt: Schnitt für ein Schmusetuchtier erstellt; ein Knister-Kuschel-Schnuffeltuch für meinen eine Woche alten Neffen genäht; spontan ein großes Spinnennetz, fünf Grabsteine und ein Monster als Halloweendeko gebastelt und damit die Nachbarskinder bespasst; wichtigen Papierkram erledigt; Inlet für ein Mini-Körnerkissen für unsere Mini-Maus genäht.
Noch zu erledigen: Schmusetuchtier nähen; ein bischen Tapete von der Wand reißen; Wände verputzen; Vorhänge wechseln; zum Kinderarzt fahren; den langsam wachsenden Bügelberg bekämpfen...
Im Grunde noch genug zu tun...

Dienstag, 1. November 2011

Auf die Plätze fertig los!

So, jetzt ist es endlich so weit: Mein erster Post in meinem ersten Blog! 
Bevor der heutige Tag zu Ende geht habe ich mir noch schnell die Zeit genommen um erste Worte zu verfassen...
Eigentlich wollte ich schon vor ein paar Tagen gestartet sein... wie das halt so ist!


Die Idee hierzu ist mir bei meinen Internetrecherchen gekommen, die ich für mein neues Projekt durchgeführt habe:


Da unsere Mini-Maus gerade mal drei Monate alt ist, und ich jetzt erstmal viel zu Hause sein werde, habe ich beschlossen, mich  wieder meinem Vielfältigen Hobby zu widmen, und werde abwarten, wohin mich das Ganze führt. - Nähen, basteln und Handarbeiten sind in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen, und dabei ist es für mich genauso entspannend an der Nähmaschine zu sitzen, wie auf der Couch zu liegen und ein gutes Buch zu lesen!


In der nächsten Zeit werde ich von meinen Fortschritten berichten, Ergebnisse posten und von meiner Familie erzählen...